Mittwoch, 4. September 2013

Wenn das Leben dir in den Arsch beißt

Heute gibts leider mal keinen Klamotten- oder Shoppingpost.
Ich hab heute endlich meine Bewerbung für einen neuen Job abgegeben.
Die Dame, bei der ich das abgegeben habe, klang sehr positiv und der Chef guckts sich morgen an, außerdem brauchen die recht dringend jemand.
Soweit so gut, wäre da nicht der böse, böse Haken.
Gebraucht wird jemand für 20Std./Woche. Würde ich gern machen, gar keine Frage. Allerdings ist das dann Teilzeit und kein Minijob.
Und da fangen die Probleme an...

Ich bin privat versichert, lange Geschichte, ist so, und ich bin damit auch relativ happy. Ist teuer, aber dafür werden momentan alle Leistungen übernommen. Und das sind einige, leider. Ich bin körperlich leider gefühlt doppelt so alt wie ich wirklich bin, habe dauerhaft mit Migräne, Spannungskopfschmerzen und ähnlichem zu kämpfen.
Sobald ich aber mehr als 450€/Monat verdiene, also z.b. Teilzeit arbeite, muss ich mich gesetzlich versichern. Und das wiederrum bedeutet, ich komme wahrscheinlich gar nicht mehr in die Private zurück (die würden mich wegen der Krankheitsgeschichte nicht mehr nehmen, oder zu unbezahlbaren Preisen, außerdem müsste ich mehr als 4000€/Monat dafür verdienen).
Heißt kurz gesagt, ich müsste eine Kasse finden die mich nimmt UND einigermaßen großzügig ist, was Kostenübernahmen angeht. Außerdem eventuell Zusatzversicherungen machen uuuund ich könnte es mir nicht mehr leisten, wieder ohne Job zu sein.

Ich weiß, eigentlich sollte ich mir darum erst Gedanken machen, wenn ich den Job auch habe. Vielleicht hab ich ja auch ganz viel Glück und könnte auch den Minijob machen. Aber ich kenn mein Glück -.-
Wenn ich den Job überhaupt bekomme, sicher nur als Teilzeit, und dann hab ich den Salat. Aber nicht arbeiten und hoffe, direkt eine Vollzeitstelle zu bekommen (bei der ich dann im Übrigen ein ähnliches Problem hätte...), ist ja auch keine Lösung.

Bei welcher Krankenkasse seid ihr versichert?
Hattet ihr schonmal Behandlungen wie Akupunktur oder Physiotherapie, die übernommen wurden?
Oder irgendwelche speziellen Sachen, bei der die Krankenkasse auch mitgespielt hat?

Kommentare:

  1. Also ich bin bei der Barmer versichert - und damit nicht so recht zufrieden.
    Da hast du für sonderbehandlungen wie Akupunktur im Jahr ein Budget von 150€, das dafür ausgegeben werden kann, also echt wenig.
    Physiotherapie bekommt man aber immerhin relativ problemlos bis zu 12 Einheiten im Quartal... (ist zumindest das was ich so weiß)

    Ich hoffe du findest eine Lösung für das Problem! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Anti-Tip, das klingt schonmal weniger gut. Kann ich die gleich mal aus dem Angebot streichen =)

      Löschen
  2. Ach mann, du Arme :( Das tut mir leid, dass es jetzt an dieser Stelle Probleme gibt :( Ich bin bei der BKK vor Ort. Die sind eigentlich ok. Ich hab von der Arbeit auch gehört, dass die Novitas BKK gut sein soll, vor allem was Zusatzleistungen betrifft. Ich drück dir die Daumen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Antwort, die werd ich mir mal anschauen (BKK kenn ich, aber die Novitas sagt mir nix). =)

      Löschen