Donnerstag, 13. Mai 2010

London Tag 2

Samstag, der großeTag ^^
Wir hatten den ganzen Tag nur für Camden eingeplant, und soviel braucht man auch minimal wenn man alles sehen will!
Die meisten Shop darf man nicht fotografieren, deshalb gibts an dieser Stelle noch keine Bilder -.-
Die Hauptstraße runter gibts haufenweise Shops, die eigentlich alle das gleiche verkaufen... einige allerdings haben im Keller richtig tolle Schuhabteilungen, das lohnt sich das reinschauen =)
Außerdem sollte man unbedingt mal in den Electric Ballroom reinschauen - tagsüber gibts dort second hand stände und andere Bekleidung, manchmal auch Accessoires, wie z.B. einen winzigen Stand, der Steampunkschmuck verkauft hat.

Erste geplante Anlaufstelle war dann Angel Pretty (hinter der Brücke auf der rechten Seite, hinter dem Eingang zur Fressmeile^^). Die haben teilweise seeehr schöne Sachen - allerdings ist die Qualität der Stoffe und Spitzen zu 90% nicht besonders. Es gibt allerdings z.Zt. ein paar sehr schöne Wollkleider für den Winter, sowie einige nette Oberteile.

Von da aus gings dann direkt weiter zu Cyberdog, DER Grund warum Torben überhaupt mitgekommen ist^^ Wie erwartet waren meine drei Mitreisenden etwas geflasht... was nur zu verständlich ist. Mittlerweile erstreckt sich der Laden über 3 Etagen, die alle komplett Schwarzlicht beleuchtet sind und ein bisschen wie das Innere eines Raumschiffs wirken.
Am Wochenende gibt es nicht nur einen Live DJ, sondern auch noch Tänzer/innen, die die Kunden unterhalten sollen. Insgesamt einfach großartig. Hätte ich mehr Geld dabei gehabt, wär die ein oder andere Hose+Shirt meins gewesen...
So aber haben immerhin Ren und Torben sich ein paar schicke neue Sachen gekauft.
Hier sind Torbens Einkäufe:
Geht man aus Cyberdog raus und läuft einfach gerade aus, ist man auch direkt bei SaiSai, zu erkennen an den gruftig-lolihaften Schaufensterpuppen ^^
Die nette Verkäuferin vom letzten Jahr war auch wieder da und begrüßte uns ganz begeistert, was unter Umständen an meinem GoLoOutfot gelegen haben mag ^w^
Der Besitzer kam auch sofort an und fragte mich, ob das Kleid von Moitie sei (mein Cathedral Dress, für die die es noch nicht kennen). Nachdem ich ihm die Marke aufgeschrieben hab und erklärte, dass es von TaoBao is, hellte sich sein Gesicht gleich auf... wie ich dann später feststellte, verkauft er sowiesoe TB Krams ^^ U.a. genau meine An*tai*na Schuhe und Blusen von Dream of Lolita.

Der Laden ist seit letztem Jahr umgezogen und das hat sich wirklich gelohnt, das obere Stockwerk ist größer und allgemein ist der Laden etwas hübscher. Ich war von einigen Sachen sofort begeistert und hab mir dann mit Ren gleich Stapel zum anprobieren zurücklegen lassen.
Die Verkäuferin (die mit den blauen Haaren, falls da mal jemand vorbeikommt^^) war sooo begeistert bei allem was ich anhatte, und das war glaube ich wirklich echt und nicht nur Verkaufsstrategie. Generell sind beide Mädels und der Chef wirklich sehr hilfsbereit, schnüren bei Bedarf, helfen mit Unterröcken oder Reißverschlüssen und vor allem Cheffe findet immer genau die richtigen Sachen, wenn man sich ein ganzes Outfit zusammenstellen möchte.

Nachdem ich mich unten schon hätte totkaufen können, sind wir dann noch nach oben.
Lukas haben wir als Deko auf einem Stuhl unte gelassen, bepackt mit unseren Sachen... und er hat seelenruhig für die Uni gelernt O.o
Oben haben sie übrigens von einigen Sachen die größeren Größen hängen, unten sind manchmal nur Ausstellungsstücke.
Da hab ich mich dann auch gleich in ein paar Sachen verguckt und der Probiermarathon ging weiter...
Ich glaube, nach ca. 2 Stunden waren wir dann durch und mussten uns nur noch entscheiden.
Mein Geldbeutel hat wirklich gejammert, aber es hat sich sooo gelohnt...

Ein JSK mit echt schöner Baumwollspitze, abnehmbarer Schleife imRücken und Shirring... es passt perfekt, auch von der Länge (und normalerweise sind mir die meisten Sachen bei SaiSai zu kurz)
Ein Highwaistrock aus Samt mit Print
Vorne sind zwei kleine Zierschnürungen. Außerdem gabs einen erstaunlich guten Petticoat dazu:
Und dann wollte ich mir noch ein Shirt holen, das hat Ren mir dann aber lieberweise nachträglich zum Geburtstag geschenkt *knuddel*
Ich bin kein Fan von Kanas Musik, aber das Shirt ist sooo niedlich (und sitzt perfekt).

Schwer bepackt sind wir dann durch die restlichen stables gewandert, bis wir irgendwann an einem winzigen Stand mit T-shirts hängen geblieben sind. Eigentlich wollte uns Ren nur einen Print zeigen, aber die kleine Asiatin an dem Stand drückte uns sofort welche in die Hand.. Im Endeffekt war sie eigentlich sehr nett und lustig, und bei 52GBP für 5 T-shirts kann man nicht nein sagen, wenn es SO süße Prints gibt ^w^
Irgendwann waren wir dann auch wieder im Hostel, und da Supermärkte bekanntlich günstiger sind als Pubs, haben wir uns mal wieder mit Essen eingedeckt.
Ich LIIIIIEBE englisches Supermarktessen!Vor allem dieser Browniedrink ist total geil, und Kresse&Ei Sandwiches sind sooo lecker.

Und just for fun hier nochmal Torben, wie er Rens neue Stulpen testet ^^
Man beachte das tolle neue Shinigami Shirt.
Und mit dem anderen neuen Death Note Shirt

Kommentare:

  1. cyberdog *___*
    ich zieh da ein! wirklich! ich zieh da ein! (mit dem kellner xD nene scherz)

    saisai *w*
    hätt ich mehr geld gehabt und nen größeren koffer und keine kaputte schulter...

    du machst mich arm -.- <3

    ok, herzchen liste:

    mein cyberdog <3
    mein saisai <3
    mein tesco <3

    MEINE CYBERDOG LASER-SOUND-PISTOLE!!! *piiiyuuuupiyuuupiiiiyu*
    <3

    AntwortenLöschen
  2. MEIN SaiSai, aber wenn du bei Cyberdog wohnst, sind wir eh Nachbarn ;)
    *pyuuuupyu*

    AntwortenLöschen