Donnerstag, 16. Juli 2015

GTP - das Event

Endlich kommt nun auch mein Beitrag zur Grand Lolita Tea Party in Hamburg.
Gleich vorweg, ich möchte nicht viel dazu schreiben, sondern lieber Bilder zeigen (klick macht alle Fotos größer!).

Das ganze Drama um die Organisation und so weiter, ich möchte dazu nichts sagen, was ich nicht selbst erlebt habe, auch wenn ich sehr viel von hinter den Kulissen mitbekommen habe. Aber da es nicht meine eigenen Erlebnisse sind, ist es nicht meine Aufgabe über sowas zu schreiben.

Please understand that I write this entry in german only. I wasn´t sure if I would write a post about the event at all, but now that I do, it will be mainly pictures. If you really want a translation, just post it in the comments and I´ll see when I have the time for it :)

Freitag 

Freitag ging eigentlich Donnerstag damit los, dass der Einlass nach hinten verlegt wurde, da die Orga&Gäste ihren Anschlussflug nich bekommen hatten. Also mehr Zeit zum fertig machen.
Beim Rathaus angekommen konnten wir auch direkt rein, wurden auf der Namesliste eingecheckt und konnten uns dann einen freien Platz suchen.
Die meisten Besucher waren schon da, daher hatten wir nicht mehr viel Auswahl, aber es hat jeder einen Platz gefunden.

Während wir auf die offizielle Begrüßung warteten, kam Deneice Leigh, die Frau des, nennen wir ihn mal Gastgeber, und entschuldigte sich bei jedem persönlich für die Umstände durch die Verschiebung. Für mich und Merry war das kein Problem, da wir direkt in Hamburg City wohnen bzw. nächtigten, aber für viele andere waren die verschobenen Zeiten ein Problem.

Schließlich startete die Tea Party offiziell und es gab diverse Programmpunkte wie eine Q&A Runde mit den Designern, eine weitere mit den Kawaii Ambassadors und Misako Aoki, eine Tombola, Fotomöglichkeiten mit den Gästen und natürlich Essen (in Form eines Buffets).
Deneice mit Aya Nimura (Victorian Maiden), Taira Chinatsu(Metamorphose) und
Gabriel-San (Tokemeki  teikoku no momoiro Gabriel)
KA Dani, Misako Aoki and KA Ann
Raum mit Gästen
Mit Gabriel-San, Taira-San, Misako und Aya-San (Ich liebe Aya´s Kleid, ich muss es haben!)
Copyright und Credit: Kon_Art
Zwischendurch gab es glücklicherweise auch ein wenig Leerlauf, so dass man ein paar Fotos machen konnte. Die Zeit hab ich mit Merry und ein paar anderen genutzt :)
mit Kay
mit Merry
Außerdem bekam man, während jeder Tisch zum Buffet ging, einen Goodiebag auf seinen Platz gelegt.
Midori Button, Victorian Maiden Tuch, Kamee mit Nummer für die Tombola, Flyer und Werbekärtchen von Indielabels.

Nach dem Essen, das wie vom Parlament gewohnt sehr lecker war, mussten wir in einen anderen, kleineren Raum umziehen. Die bessere Alternative, als das Event eher zu beenden. Hier konnte man Misakos Buch kaufen und unterschreiben lassen, und weitere Fotos mit den Gästen machen.
Glücklicherweise konnten alle ausreichend Basic English, denn die zwei Übersetzerinnen konnten nicht überall gleichzeitig sein und die wenigsten konnten Japanisch.
mit Gabriel-San, der Arme stand die meiste Zeit alleine in einer Ecke :(
mit Taira-San. Leider habe ich kein Foto, auf dem ich nicht komisch aussehe -.-
Aya-San, so hübsch! Leider war das Licht wirklich schlecht :/
Da sonst nichts mehr zu tun war, hat man sich untereinander unterhalten und natürlich noch mehr Fotos gemacht ^^
mit der zauberhaften Camelie
mitten im Gespräch mit zwei Damen aus England
Natürlich endete es mit einem Foto^^
Das zuletzt von meinen "lieben Freunden" gebombt wurde XD
 Zuletzt ging es dann noch in den Innenhof für das obligatorische Gruppenfoto.
Copyright und Credits: Anh Binh Photgraphy
Und da es noch relativ früh war, haben wir natürlich NOCH MEHR Fotos gemacht ^^
Ich hätte gern noch mit einigen Leuten zusammen welche gemacht, aber irgendwie kam ich nicht dazu. Beim nächsten Event werd ich mir gnadenlos sofort jeden schnappen, dessen Outfit mit gefällt!
Achtung, es folgt ein Fotospam mit Outtakes!
Ich mag den Pseudo-Regeneffekt!
Was, kalt?
Ja, schon, ziemlich...
Omg!
Ein Loch! Böser Petticoat!
Make Up mit meinen geliebten Darling Girl Pigmenten
Schmetterlingsnägel
Und ich bin sehr happy, diese Schuhe gewählt zu haben. Ich konnte problemlos den ganzen Tag laufen, obwohl ich sie das erste Mal anhatte *_*
Outfit:
Kleid - Classical Puppets
Strumpfhose - Mu-fish
Schuhe - Everybody
Headdress, Kettte, Silberring - selbstgemacht
Schmetterlingsring - I Am

Samstag
Alles nach Plan, mit VIP Ticket eine Stunde früherer Einlass. Goodie Bag abgeholt, einen reservierten Sitzplatz klargemacht und Sachen abgeladen und dann erstmal Shoppen!
VIP Goodiebag: Putumayo Socken, Victorian Maiden Spiegel, noch eine Kamee mit Nummer, diverse Flyer
Aus dem normalen Goodie Bag: VM Briefpapier und Putumayoflyer.
Wurde mir netterweise geschenkt^^
Bzw. wir haben es versucht. Es war so unglaublich dunkel in dem Raum, man konnte die Sachen wirklich kaum erkennen. Gabriel-San stand die ganze Zeit mit seinem Handy und Taschenlampen-App am Stand, um den Besuchern die Sachen besser zeigen zu können, bei VM am Stand wurde sich mit der gleichen Technik abgewechselt, damit man überhaupt die Farben identifizieren konnte.
Auf der anderen Seite, wo die Indielabels ihre Tische hatten, war das Licht besser, aber auch nicht ideal. Später wurde es etwas heller gemacht, trotzdem empfand ich das ganze als wirklich sehr störend.
Ich hab mich am Stand von VM relativ schnell in zwei Teile verliebt, einmal in das wunderschöne blau-weiße Kleid, dass Aya-San am Vortag anhatte, zum anderen in ein OP, das Merry mir gezeigt hat. Es war etwas umständlich, die Maße zu erfahren, aber Aya-San hat sich sehr bemüht mir sie zu erklären und ich war mir bei dem zweiten OP auch recht sicher, das schonmal im Webshop gesehen und für passend befunden zu haben (man informiert sich ja^^).
Laut Aya-San hätte mir das blau-weiße OP an der Brust passen müssen, aber Taille wäre sehr knapp geworden, deshalb habe ich mich dann für das andere Kleid entschieden.
Royal Lacy Long OP
(Sorry nochmal, Merry, dass ich es dir irgendwie ein bisschen weggekauft habe ;_; Aber du bekommst es geliehen, versprochen!)
Entgegen der Ankündigung, dass man an den Brandtischen mit Karte zahlen kann, wurde doch nur Bar akzeptiert. Unschön, wenn man vorher extra nachfragt! Glücklicherweise ist meine Bank direkt gegenüber vom Rathaus vertreten.

Später hab ich dann mein übriges Geld bei Gabriel -San gelassen. Ich fand seinen Schmuck im Vorfeld zwar ganz nett, aber nichts erweckte dieses "Haben-wollen"-Gefühl.
Nachdem ich aber zuhören durfte, wie der Prozess dieser Stücke abläuft und wie begeistert er davon ist, musste ich mir die Sachen genauer angucken. Und ich glaube, man muss sie in Echt gesehen haben um zu sehen, wie toll die wirklich sind!
Katzenring und verspuckter Zahn Kette
Hab mir noch ein Autogramm geholt ^^
Es gab auch hier wieder eine Begrüßung. Jeder der Gäste stellte sich selbst vor.
Misko
Aya-San
Taira-San
Gabriel-San
Die Modenschau war einer der Höhepunkte, den sich auch alle ansehen wollten, denn schließlich sollten u.a. die neuste Kollektion von Meta gezeigt werden.
Krad Lanrete
Metamorphose
Metamorphose
Metamorphose
Victorian Maiden
Victorian Maiden
Leider sind die restlichen Bilder nichts geworden, aber so bekommt man einen kleinen Einblick.
Krad Lanrete waren trotz Ankündigung übrigens nicht da, es gab auch nichts zu kaufen, weil angeblich die Pakete nicht durch den Zoll gekommen sind. Die beiden Kleider für die Modenschau waren die einzigen.

Es gab einen Überraschungspunkt, eine Geburtstagstorte für Misako, da diese in der Woche vor dem Event Geburtstag hatte. Natürlich haben auch alle für sie gesungen.
Die Kerzen hat sie erst nach sehr vielen Versuchen und mit Hilfe ausbekommen ^^
Naja, zum restlichen Ablauf kann man eigentlich nur eins sagen: Langatmig. Das Programm, das nebenbei auch nirgends auslag oder so, wurde mehr oder weniger eingehalten. Da aber nichts irgendwie angekündtigt wurde, musste man die ganze Zeit im Raum bleiben, um nichts zu verpassen.
Es gab eher kurze Pausen und somit wenig Chance auf Fotos machen oder so. Wenn man seine Nummer bei den diversen Tombolaziehungen nicht eventuell verpassen wollte, musste man drinnen bleiben oder jemanden beauftragen, die Nummer mit im Auge zu behalten.
Die Q&A Runde ging sehr unter, da es eben nur einen Raum gab, und es viele Besucher nicht interessiert hat, der Lärmpegel war dementsprechend.
Q&A Runde
Dankeschön an die Gäste nach der Q&A Runde
Der schlimmste Punkt war allerdings das Essen. Das Event ging 6 bzw. 7 Stunden, und es sollte ein Buffet geben. Da das am Tag vorher sehr lecker, wirklich sehr reichlich war und auch nachgefüllt wurde, gingen zumindest Merry und ich davon aus, dass es einiges geben müsste. Da wirklich alle Besucher Hunger hatten, war das Gedrängel groß. Es gab kleines Fingerfood auf Miniplatten oder in kleinen Gläsern. Also schnappte sich jeder der konnte ein paar davon.
Leider kamen viele von weiter hinten aber gar nicht durch, da es sich staute.
Außerdem wurde, nachdem die Tische einmal leer waren, NICHT nachgefüllt. Es war absolut viel zu wenig geplant, da selbst die, die etwas abbekommen hatten, davon nicht annähernd satt wurden.

Die Angekündigte Autogrammstunde mit Fotomöglichkeit gab es auch nicht, also bin ich selbst zu Gabriel-San gegangen, siehe oben. Ich glaube, lediglich Misako hat später ein paar Autogramme gegeben, aber da bin ich nicht sicher.

Der Unterschied zwischen VIP und normalen Karten war lächerlich.
Für 15€ mehr sollte es eine Stunde früheren Einlass geben, einen Goodie Bag, zwei gratis Getränke statt einem, Vortritt bei Fotos und Autogrammen und einen reservierten Sitzplatz.
Einlass, ja, ok. Goodiebags gab es aber auch für die normalen Gäste, und deren Inhalt hätte mir auch total gereicht (siehe oben, das wunderschöne Briefpapier). Auch für normale Gäste gab es zwei Getränke, wir konnten lediglich wählen ob wir zwei nicht-alkoholische möchten oder eins mit Alkohol. Autogramme und Fotos entfielen ja eh, und ich glaube ich hätte auch gut ohne den Sitzplatz auskommen können, da es auch so noch ein paar Stühle gab.

Nachdem das offizielle Programm vorbei war, ging es wieder nach draußen, wieder ein Gruppenfoto machen.
Copyright und Credit: Anh Binh Photography
Was man nicht sieht: Wir wurden von einer chinesischen Reisegruppe regelrecht belagert! Und fotografiert als wären wir im Zoo. Unheimlich, so krass hab ich das selten erlebt.
Und auch hier haben wir die Chance wieder genutzt und noch ein paar eigene Fotos gemacht.
(picspam!)
mit Kay
Outfit
Kleid: Innocent World
Bluse: The Floral Notebook
Schuhe: An*tai*na
Strumpfhose: Falke
Schmuck, headdress: Selbstgemacht
Strumpfhose hat etwas gelitten -.-

mit Merry
mit Caro
 derp derp ^^

omg sie ist so klein und schmal! Kawaii Ambassador Ann
Wunderschönes Kleid mal zwei

Ja, mein Fazit...
Der Freitag hat Spaß gemacht. Die Stimmung war ganz gut, ich hab mich mit einigen Leuten unterhalten können und das Essen war toll.
Samstag war irgendwie der Wurm drin, zumindest in den Gruppen bei denen ich letztendlich war, war die Stimmung nicht so richtig gut, ich hab mich fast ein bisschen gefreut als es vorbei war und ich endlich essen gehen konnte. Nur meine Einkäufe haben mich sehr happy gemacht.
Ich fands nett, dabei gewesen zu sein, aber ich würde definitiv zu keiner zweiten Veranstaltung von dieser Orga gehen.
Es gibt genug besser geplant und durchgefühte Events, die ich in Zukunft besuchen kann (wen seh ich im Oktober in Essen?) :)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Was n Zufall XD Wir müssen nochmal wegen Fahrt und Hotel telefonieren ;)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Cool^^ Zum Contest sonntag kommst du nicht?

      Löschen
    2. Nö, interessiert mich nicht so sehr und ist ja überall immer das gleiche.

      Löschen